Make me a Maker

Ein Wordpress Theme für einen Blogger.

Das sagt Markus:  „Make me a Maker ist ein kleiner Bastelblog, mit dem Ziel Menschen für das Thema Elektronik und 3D Druck zu begeistern. Die Kooperation mit Felix entstand durch den Gedanken meine Technischen Bedürfnisse besser zu erfüllen, als es ein klassisches WordPress Theme kann.“

Make me a Maker ist ein besonderes Wordpress Theme geworden, um den Bedürfnissen von Markus gerecht zu werden.

Was wurde bei Make me a Maker gemacht ?

  • Automatisierte “nofollow & target _blank”-Attribute für externe Links
  • Selbst geschriebene “Social Share”-Option
  • Shortcodes für verschiedene Funktionen
    • Social Media Navigation, um auf die eigenen sozialen Kanäle aufmerksam zu machen.
    • Hinweis Boxen für Informationen, Hinweise, Warnung + Accordionfunktion
  • Eigene Embedfunktion ( inkl. Shortcodes )
    • Generiert aus der URL zum Beitrag den entsprechenden iframe oder andere Einbindungsfunktionen.
    • Mögliche Webseiten zum Einbinden: Youtube, Facebook (Video,Post), Pinterest, Vimeo, Twitter
  • Intuitives Galeriemodul mit Advanced Custom Fields, kompatibel mit Table of Contents Plus
    • der Content musste dafür getrennt werden da TOC+ nur mit Content funktioniert, und inkompatibel mit Advanced Custom Fields ist.
  • Widerstandsrechner per Ajax, um einfach und schnell Widerstände berechnen zu lassen.
  • Konfigurationseinstellungen über eigene Optionsseiten im Backend.
  • Automatische Lightboxen für alle Bilder im Inhalt.

Make me a Maker war eine schöne Herausforderung für mich, um neue Erfahrungen im Bereich Wordpress zu sammeln.

Dabei habe ich erste eigene Module für mein Wordpressgrundgerüst entwickelt, die sich wieder in neuen Wordpressprojekten einsetzen lassen.

MakemeaMaker.de